Automotive

Abwasserbehandlung in der Automobilbranche

Autos bestehen aus den verschiedensten Komponenten, deren Fertigung perfekt optimierte Prozesse benötigen: Moderne Motoren, Kolben und Zylinder sind Meisterstücke der Metallbearbeitung mit geringsten Fertigungstoleranzen.

Höchste Ansprüche werden auch an die Bohrungen der Ölkanäle gestellt, da automatische Getriebe über den Öldruck gesteuert werden. Moderne Einspritzanlagen arbeiten mit winzigsten Einspritzdüsen, die den Druck von mehreren tausend bar standhalten müssen. Für die Gewährleistung dieser Präzision sind hochreine Bauteile und Werkstücke notwendig. OKO-tech Anlagen stellen diese aufwendigen Reinigungsprozesse zuverlässig sicher.

Unsere Anlagen haben sich zur Aufbereitung des Waschwassers für eine erneute Nutzung als Kreislaufwasser im Sinne einer abwasserfreien Produktion bewährt. Denn Öl, Fett und Schmutzpartikel müssen von den Oberflächen der Bauteile gewaschen und aus dem Kreislaufwasser entfernt werden. Ansonsten kommt es zu Qualitätseinbußen in Bezug auf die Anforderung an die technische Sauberkeit.

Die Anforderung an optimal reine Oberflächen erfüllen unsere extra hierfür ausgelegten Abwassereinigungssysteme. Mittels Flotationsanlagen und Verdampfern von OKO-tech erfolgt die Wasserreinigung für die Automobilbranche vollautomatisch, energieeffizient und wirtschaftlich.

Grundlage unserer Empfehlungen ist eine exakte und gründliche Analyse der individuellen Anforderungen. Aus den Ergebnissen leiten wir den Prozess der Abwasserbehandlung ab und schließen so eine über- oder unterdimensionierte Behandlung aus. Unnötige Anschaffungs- und Betriebskosten werden vermieden und die nahtlose Integration der Reinigungsprozesse in die bestehende Betriebsstruktur garantiert. Für die Umsetzung müssen Sie kein zusätzliches Ingenieur- oder Planungsbüro beauftragen. Alle notwendigen Dokumente für die Realisierung eines Neubaus, Umbaus oder einer Erweiterung der Abwasserbehandlungsanlagen erstellt unsere Planungsabteilung für Sie.

Die bei der Herstellung und Bearbeitung von Werkstücken aus Metall verwendeten Kühlschmierstoff-(KSS)-Emulsionen können mittels der OKO-aquaclean® Flotationsanlagen von freien Ölen und Verschmutzungen gereinigt werden. So werden Standzeit und Lebensdauer der KSS-Emulsionen um ein Vielfaches verlängert. 

Verbrauchte KSS-Emulsion – oft auch Bohrwasser, Bohrmilch oder Schleifemulsion genannt – kann wieder in ihre Bestandteile zerlegt werden. Durch Einsatz von organischen Spaltern erfolgt eine Ladungsneutralisation der enthaltenden Emulgatoren. Unsere als Emulsionsspaltanlage ausgerüsteten Abwasserbehandlungssysteme trennen verwertbares Öl vom gereinigten Wasser. Das gereinigte Abwasser kann danach als Brauchwasser wiederverwendet oder unter Beachtung der Einleitgrenzwerte abgeleitet werden. Dies wird platzsparend, effizient und wirtschaftlich umgesetzt.

Auch im Vergleich zu anderen Behandlungsverfahren wie dem Verdampfen oder der Zentrifugation verbrauchen die Flotationsanlagen von OKO-tech nur einen Bruchteil an Elektrizität. Der Energieverbrauch für Aufheizungsprozesse oder zum Erreichen hoher Umfangsgeschwindigkeiten fällt vollständig weg. Ersetzt Ihr Unternehmen die herkömmliche Ultrafiltration durch eine OKO-aquaclean® Flotationsanlage, sind so Betriebskosteneinsparungen von bis zu 73 Prozent möglich.

Darüber hinaus hat Ihr Unternehmen die Möglichkeit, die Behandlung Ihres Abwassers mittels der OKO-aquaclean® Flotationsanlagen individuell unter Praxisbedingungen selbst zu verifizieren. Dieser Praxistest kann innerhalb weniger Tage durchgeführt werden. Spezielle Versuchs- oder Testanlagen werden nicht benötigt, da wir zu diesem Zweck eine Serienmaschine der Baugröße OKO-aquaclean® 500 in Vollausstattung mit einem Durchsatz von 1-5 m³/h, je nach Abwasserzusammensetzung verwenden. Die Verifizierung kann bei Ihnen direkt vor Ort erfolgen.

col1
col2

Fallstudie Automotive

Hier können Sie eine Fallstudie zur Abwasserbehandlung in der Automotive-Branche herunterladen.

col3
Bitte rufen Sie mich an
col4
Do not delete!