Ölabscheider und Fettabscheider

Anwender und Hersteller

Was tun bei Emulsionen und Schwermetallen im Abscheider?

Herstellung und Betrieb von Ölabscheidern nach EN 858 und Fettabscheidern nach EN 1825 sind normativ geregelt. Für die Berechnung und Prüfung dieser Anlagen wird ein ebenfalls normatives Verfahren angewendet. Gleichwohl berücksichtigt die EN 858 Einzelfälle, in denen die erforderlichen Grenzwerte durch die Abscheideanlagen nicht eingehalten werden können. Hier wird die Nachschaltung eines EBS (emulsion breaking system) gefordert.

OKO-tech bietet mit den OKO-aquaclean® Flotationsanlagen eine preiswerte zukunftsweisende Technologie zur weitestgehend chemikalienfreien Emulsionstrennung, wenn Öl- oder Fettabscheider nicht mehr ausreichend sind.

Liegen Öle und Fette als instabile Emulsion im Abwasser vor, so werden diese durch die OKO-aquaclean Flotationsanlage rein physikalisch abgeschieden und ausgetragen. Bei stabilen ölhaltigen bzw. fetthaltigen Emulsionen, verursacht z. B. durch emulgierende Reinigungsmittel (Tenside), kommt die OKO-aquaclean Flotationsanlage in der Ausbaustufe als Emulsionsspaltanlage zum Einsatz. Unter Einsatz moderner Demulgatoren kommt es zu einer effizienten Emulsionsspaltung mit integrierter Abtrennung der Öle oder Fette.

Auch wenn Schwermetalle in den Ölabscheider gelangen, bietet sich der Einsatz der OKO-aquaclean Emulsionsspaltanlage zur Schwermetallfällung an. Durch den Einsatz von sauren Reinigern werden beispielsweise aus verzinkten Gitterrosten oder Abdeckungen von Abwassersammelrinnen Schwermetalle wie z. B. Zink gelöst und gelangen in das Abwasser. Den üblichen Ölabscheider passieren diese Schwermetalle ungehindert. Für die nötige Schwermetallfällung sorgen auch hier Emulsionsspaltanlagen von OKO-tech. In einer kompakten Einheit erfolgen die Fällung und Abtrennung der Schwermetalle, so dass die Grenzwerte im Ablauf sicher eingehalten werden können. Typische Anwendungsfälle sind Zink und Kupfer im Ölabscheider, aber auch andere Schwermetalle wie z. B. Nickel, Chrom und Blei können durch verschiedene Waschprozesse und Materialien in das Abwasser gelangen.

Zum Modul "Emulsionsspaltung" gehören z. B. Dosierpumpen, eine pH-Wert-Messung/Regelung und eine ausgeklügelte Steuerung, die den Prozess der Emulsionsspaltung vollautomatisch durchführt und überwacht. Moderne, hochwirksame Demulgatoren und Fällungsmittel sorgen für eine effiziente Emulsionsspaltung und einen verlässlichen Austrag der Schwermetalle.

col1
col2

Fallstudie Öl-/Fettabscheider

Hier können Sie eine Fallstudie für die Anwender von Öl-/Fettabscheidern herunterladen.

col3
Bitte rufen Sie mich an
col4
Do not delete!