Artikel

OKO-aquaclean 4000E Profiline für Spülwässer aus Abbeizprozessen

Seitenansicht OKO-aquaclean
Profiline Auslaufseite
Abscheidebereich OKO-aquaclean
Wasserprobe OKO-aquaclean
< f:render partial="Detail/MediaImage" arguments="{mediaElement: mediaElement, settings:settings}" />
< f:render partial="Detail/MediaImage" arguments="{mediaElement: mediaElement, settings:settings}" />
< f:render partial="Detail/MediaImage" arguments="{mediaElement: mediaElement, settings:settings}" />
< f:render partial="Detail/MediaImage" arguments="{mediaElement: mediaElement, settings:settings}" />

Für ein auf die Entlackung von Holz und Metall spezialisiertes Unternehmen durfte OKO-tech mit der OKO-aquaclean 4000 E Profiline Flotationsanlage und den zugehörigen Lagertanks die Aufbereitungstechnik für die Spülwässer aus Abbeizprozessen liefern. Aufgrund ihrer vielfältigen Belastung mit unterschiedlichen Schwermetallen, dispergiertem Lack und einem sehr hohen pH-Wert muss die Behandlung dieser Abwässer in einem sorgfältig abgestimmten Prozess erfolgen. Dazu gehören u.a. die Einstellung des pH-Wertes, die Koagulation und Flotation der Lackpartikel sowie Abtrennung und Entwässerung des Flotats. Das gereinigte Wasser wird zum Teil im Kreislauf geführt, d. h. es wird wieder an den Waschplätzen verwendet. Durch den geringen Platzbedarf der OKO-aquaclean Flotationsanlage konnte auch ein kleines Flächenangebot effizient für die neue Abwasserbehandlung genutzt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema? Dann kontaktieren Sie uns!
Telefon +49 (0)5152 524410
E-Mail: sales@oko-tech.de