OKO-aquafloc RPS 8000 für Argelith Bodenkeramik

Ein international bekannter Hersteller für keramische Bodenbeläge, die Fa. Argelith Bodenkeramik aus Bad Essen, benötigte dringend neue Kapazitäten für die Aufbereitung der Spülwässer aus dem Produktionsprozess. Die vorhandene Anlage war schlichtweg zu klein geworden. Nach kompetenter Beratung durch das OKO-tech Team entschied sich das Unternehmen für eine OKO-aquafloc RPS 8000, bestehend aus einer Misch- und Reaktionstrecke, einem OKO-aquased 9000 zur Sedimentation sowie einem Rührwerksbehälter OKO-sr 4000. Diese Anlage wurde entsprechend der Anforderungen von Argelith konfiguriert. Die Spülwässer aus dem Produktionsprozess der Keramiken enthalten einen nicht unerheblichen Anteil an sogenanntem Keramikschlicker. Dieser wird zunächst geflockt und anschließend im OKO-aquased 9000 sedimentiert und vom Wasser getrennt. Der Schlamm wird abgezogen und über eine Kammerfilterpresse nochmals entwässert. Das gereinigte Wasser wird indirekt eingeleitet. Die Gesamtanlage verfügt über einen hohen Automatisierungsgrad und wird zentral von nur einem Bediener über einen Rechner gesteuert. Mit einem Durchsatz von bis zu 8 m³/h wird die Menge der anfallenden Spülwässer nun problemlos gereinigt.

Sie wollen mehr darüber wissen? Dann rufen Sie uns an oder mailen Sie uns:
Telefon+49 (0)5152 524410
E-Mail: sales@oko-tech.de